schnelle Lieferung
Sicheres Einkaufen
24 Std. Einkaufen
Beratung Mo - Fr 18:00 bis 19:00 Uhr
 
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z

Chlor

Chlor

Das chemische Element Chlor mit dem Symbol Cl und der Ordnungszahl 17 steht im Periodensystem der Elemente in der 7.Hauptgruppe und gehört somit zur 17. IUPAC Gruppe. Ebenso wie Fluor, Brom, Iod, und Tenness gehört Chlor den Halogenen an. Chlor kommt in der Natur nur in verschiedenen gebundenen Verbindungen vor. Das geläufigste Chlorid ist Natriumchlorid, oft als Kochsalz oder wird vereinfacht als Salz bezeichnet.

Chlorid besitzt wichtige biologische Funktionen, ist ein häufiger Bestandteil des Meerwassers und hilft bei der Steuerung des Wasserhaushalts im Körper.

Das hauptsächlich durch Elektrolyse gewonnene Chlor wird größtenteils für chlorhaltige Verbindungen wie des Vinylchlorids, die Grundlage zur Produktion des Kunststoffes PVC, angewendet.

 

Anwendungen von Chlor

Die wichtigste historische Anwendung von Chlor liegt in der Verwendung als Bleichmittel. Es konnte entweder Elementar eingesetzt oder durch Reaktion mit Calciumhydroxid zu Chlorkalk weiterverwendet werden. Chlor wurde erstmals als Giftgas im ersten Weltkrieg eingesetzt. Neben vielen Chlorgasunfällen in Schwimmbädern wird Chlor bis heute trotz seiner geringen Verletzungswirksamkeit als chemischer Kampfstoff verwendet. Chlor ist eine weitverbreitete Industriechemikalie,  auf die im Prinzip jeder Bademeister Zugriff hat.

Die desinfizierende Wirkung, die bei der Reaktion von Chlor und Wasser entstehenden Hypochlorits, wird zur Wasseraufbereitung bei der sogenannten Chlorung verwendet. Nicht nur Trinkwasser sondern wird vor allem Schwimmbadwasser auf diese Weise von Bakterien befreit. Da allerdings bei der Reaktion mit Wasser auch krebserregende Stoffe wie Trihalogenmethane entstehen, wird Chlor für die Desinfektion immer häufiger durch Chlordioxid oder Ozon ersetzt.

 

Chlor im privaten Bereich

Mit Chlor kann effektiv gegen Algenwuchs im Swimmingpool vorgegangen werden. Das Chlor (Cl2) im Teich mit Fischbesatz nichts zu suchen hat, sollte mittlerweile jeder Wissen. Sollte allerdings mal Chlor in den Teich gelangen, ist raschen Handeln angesagt. Das Chlor verätzt die empfindlichen Schleimhäute der Fische, diese sollten schnellst möglich umgesetzt und das Teichwasser getauscht werden. Die Fische müssen zumeist noch nachbehandelt werden. Sollten die Schleimhäute schon angegriffen worden sein, muss der Fisch mit dem jeweiligen Fischmedikament behandelt werden, um eine Verpilzung der Fischhaut zu verhindern.

 

Chlor Cl2 Grenzwerte für Teich und Pool

-Chlor < 0,1 mg / l: In einem Teich mit Fischbesatz ist mit diesem Chlorgehalt noch nicht gleich alles verloren, aber schon hier ist rasches Handeln erforderlich, um die liebgewonnenen Fische zu retten. Für einen Badepool wäre dieser Wert noch zu niedrig und die Algen können nicht effektiv zersetzt werden.

-Chlor 0,1 – 0,3 mg / l: Die Konzentration von  Chlor im Teich schadet nun nicht mehr nur den Fischbesatz sondern auch den Teichpflanzen. Für das Schwimmbecken oder Pool wäre dieser Chlorgehalt immer noch zu niedrig um Algen zu zerstören.

-Chlor 0,3 – 0,6 mg / l: Hat man solch einen Wert im Teich mit Fischbesatz wird nur in den seltensten Fällen etwas zu retten sein. Für Pools und für Schwimmbäder sind dies Optimalwerte, Algen werden zuverlässig zersetzt und für den menschlichen Körper besteht keine größere Gefahr für Haut oder Augen.

-Chlor > 0,6 mg / l: Bei dieser Chlorkonzentration im Teich mit Fischbesatz wird leider nichts mehr zu retten sein.  Auch für den Pool ist dieser Wert zu hoch, Sie sollten das Schwimmwasser  schnell mit Wasser verdünnen um die Konzentration zu senken. Die Folgen wären sonst eine brennende Haut und rote Augen.

Frischwasser-Start Koiteich Teichwasserpflege
Frischwasser Start
Inhalt 1 Liter
19,90 € *
Phoenix 2000 Koifutter
Phoenix 2000
Inhalt 1 Kilogramm
ab 6,50 € *
sera Koi Protect Koiteich Teichwasserpflege
sera Koi Protect
Inhalt 0.5 Liter (37,98 € * / 1 Liter)
ab 18,99 € *